Acailse

ZTE wird das Grand Memo II LTE und ein neues Firefox-Telefon auf der MWC 2014 vorstellen

Der Mobile World Congress ist nur ein paar Tage entfernt und die Erwartungen an die neuen Geräte, die auf der Messe vorgestellt werden, sind in vollem Gange. ZTE hat sich auf den Weg gemacht und angekündigt, dass es "eine Reihe von leistungsstarken Smartphones und innovativen Produkten vorstellen wird." Während der CES 2014 hat der chinesische Telekommunikationsriese die zweite Version seines Grand S vorgestellt und jetzt ist es an der Zeit für eine Neuauflage das Großartige Memo.

Auf dem MWC wird ZTE das "ultraflache" Grand Memo II LTE mit einem sechs Zoll großen Bildschirm vorstellen. Aber das ist alles, was wir wissen. Aus dieser kurzen Beschreibung können wir vier Dinge entnehmen. Erstens ist das Grand Memo II der Nachfolger des Grand Memo, zweitens, dass das Gerät LTE unterstützt, drittens, dass es dünn sein wird, und schließlich, dass es einen Sechs-Zoll-Bildschirm haben wird.

Ein Blick auf das bestehende ZTE Grand Memo und das kürzlich angekündigte Grand S II könnte uns einen Einblick geben, was ZTE vorbereitet hat. Das ursprüngliche Grand Memo war ein 5,7-Zoll-HD-Gerät mit 720p, das von einem Qualcomm Snapdragon 800 Quad-Core-Prozessor mit 1,7 GHz angetrieben wurde. Es hatte 2 GB RAM und eine 13MP-Kamera. Es kam mit Android 4.1 Jelly Bean und unterstützt LTE. Das Gerät kam mit einem ziemlich großen 3200 mAh Akku, war aber nur 8,5 mm dick. Was könnte also im Grand Memo II sein? Offensichtlich wird es dünner, aber wieviel wissen wir noch nicht. Der Bildschirm wird eine Beule von 5,7 Zoll bis 6,0 Zoll bekommen und es ist wahrscheinlich, dass es auch einen Auflösungsschub bekommen wird, wahrscheinlich Full HD - aber nichts ist garantiert.

Original ZTE Grand Memo

Das Gerät wird wahrscheinlich mit der Snapdragon 800, aber vielleicht mit einer Geschwindigkeitsbegrenzung auf 2,3 GHz wie der Grand S II bleiben. 3GB RAM ist eine Möglichkeit, aber die Grand S II stecken mit 2GB und abhängig davon, wie ZTE das Grand Memo II kosten möchte, kann es das Gerät bei 2GB verlassen. Wenn ZTE das Grand Memo II vom Grand S II um mehr als nur einen halben Zoll auf dem Bildschirm unterscheiden möchte, kann es den Speicher erhöhen. Es ist wahrscheinlich, dass das Telefon Android 4.3 ausführen wird, wieder wie das Grand S II, jedoch ist Android 4.4 eine Möglichkeit. Das Grand Memo II wird weiterhin die benutzerdefinierte Benutzeroberfläche von ZTE verwenden, bekannt als MiFavor, eine neue Version, die ebenfalls auf dem MWC vorgestellt wird.

Das andere Gerät, das ZTE in seiner Pre-MWC Ankündigung erwähnt hat, ist ein Firefox OS 1.3 Smartphone. Anders als sein Name, das ZTE Open C, haben wir keine weiteren Details. Das Original ZTE Open war das erste Firefox OS Smartphone und kostete nur 79,99 $.