Acailse

ZTE Star 2 Hands-on und erste Eindrücke

ZTE war nicht immer der Gerätehersteller, an den wir denken, wenn wir von Flaggschiff-Smartphones sprechen. Ein Bereich, in dem das Unternehmen strebt, liegt im mittleren bis unteren Marktsegment, insbesondere bei Geräten unter 400 US-Dollar. Das Unternehmen hat vor wenigen Wochen sein Mid-Ranger-Handy "Star 2" herausgebracht, das auf der CES 2015 gezeigt werden soll. Wir hatten die Chance, das Gerät für eine kurze Zeit zu nutzen. Hier ist unser erster Blick der ZTE Stern 2.

Viele Smartphone-Nutzer sind sich einig, dass ein 5-Zoll-Display in Bezug auf die Größe eines Geräts eher ein "Sweet Spot" ist, und ZTE hat diese Marke mit dem Star 2 getroffen. Das Gerät verfügt über ein 5-Zoll-LCD-Display mit einer Auflösung von 1080 x 1920 Pixel Pixeldichte von 441ppi. Es bietet ein sehr schönes Seherlebnis und all die Schärfe, die wir in einem Mobilteil haben könnten. Von dem, was wir bis jetzt sagen können, produziert das Gerät kühne, leuchtende Farben, die der Vorderseite des Telefons ein sehr attraktives Aussehen geben.

Die Rückseite des Geräts ist glatt und glatt, dank der Corning Gorilla Glass 3 Abdeckung um das gesamte Gerät. Das Chassis ist aus Kunststoff und fühlt sich bisher ziemlich robust an. Die oberen und unteren Kanten des Geräts krümmen sich um das schlanke Gefühl. In Sachen Design erinnert uns der Star 2 an ein Sony Xperia Z3 / iPhone 4 Hybrid, das kein schlechtes Design ist!

Unter der Haube hat der Star 2 einen Qualcomm Snapdragon 801 Prozessor, der von 2 GB RAM unterstützt wird. Das Gerät kommt nur in einer 16 GB-Variante, obwohl microSD-Karte Erweiterung der Speicher des Gerätes bis zu 64 GB erweitern kann. Es verfügt auch über einen nicht entfernbaren 2300mAh Akku. Obwohl es nicht die größte Batterie ist, sollte diese Batterie das Gerät für eine Weile halten können (wenn nicht einen vollen Tag).

Unsere Erfahrungen mit der 13MP-Rückfahrkamera mit f2.0-Blende waren bisher recht positiv. An der Vorderseite haben wir eine 5-Megapixel-Frontkamera, die ausreichend ist, um Selfies oder Frontvideos für soziale Medien aufzunehmen. Die Frontkamera verfügt außerdem über ein 88-Grad-Weitwinkelobjektiv mit einer Blende von f2,2, was eine breitere, klarere Aufnahme ermöglicht. Anfangs hatten wir ein wenig Probleme mit der Kamerasoftware von Star 2, obwohl wir festgestellt haben, dass die manuelle Fokussierung der Kamera besser zu unserem Vorteil funktioniert. Insgesamt haben wir festgestellt, dass die Kameraerfahrung sehr robust ist, und wir freuen uns darauf, sie in unserem vollständigen Test auf Herz und Nieren zu prüfen.

Auf der Software-Seite ist die benutzerdefinierte Haut ZTE auf dem Star 2 ist bunt und leicht, ohne zu überheblich. Die Hauptsache, an die wir uns gewöhnen müssen, ist die Entscheidung von ZTE, keine App-Schublade auf dem Gerät zu haben. Durch die Verwendung von Ordnern auf dem Startbildschirm können Sie Ihr Gerät jedoch organisiert und sauber halten. Der Einstellungsbildschirm des Geräts unterscheidet sich vollständig von anderen Android-Handgeräten, die wir normalerweise sehen, aber es war immer noch sehr einfach zu navigieren und zu finden, wonach wir gesucht haben.

ZTE hat auch ein paar wichtige Funktionen hinzugefügt, die dazu beitragen, den Star 2 von den anderen zu unterscheiden, nämlich den ständig aktiven Spracherkennungsdienst Smart Voice. Selbst wenn Ihr Gerät offline ist, können Sie immer noch auf verschiedene Bereiche des Telefons nur per Sprachsteuerung zugreifen. Das Anrufen von Kontakten, das Steuern von Musik und das Aufwecken des Geräts sind nur einige der Sprachbefehle, die Benutzer mit Smart Voice verwenden können. Wir freuen uns besonders darauf, diese Funktionen in unserem vollständigen Test zu testen.

So, da hast du es - unser erster Blick auf den ZTE Star 2! Nur weil ZTE dieses Gerät zu einem relativ günstigen Preis anbietet, bedeutet das nicht, dass sie die Spezifikationen oder Funktionen überhaupt nicht beachten. Das Mobilteil wird in den kommenden Monaten ab 399 US-Dollar erhältlich sein. Bleiben Sie bei Android Authority für eine umfassende Berichterstattung auf diesem Gerät sowie für eine umfassende Berichterstattung über CES 2015!